user_mobilelogo

"Justitia in suo cuique tribuento cernitur"

Die Gerechtigkeit erkennt man daran,
dass sie jedem das Seine zuerteilt.

Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.), römischer Redner und Staatsmann

Patientin erstreitet Schmerzensgeldzahlung in Höhe von 35.000 €
Wählt der Arzt eine Neulandmethode, hat er den Patienten über diesen Umstand sowie über die alternativen Behandlungsmethoden aufzuklären. Es bedarf einer besonderen Aufklärung über die Neulandmethode, wenn diese noch keine Standardmethode darstellt. Bei einem neuen Operationsverfahren (Netzimplantat bei Senkungsoperation wegen Harninkontinenz) ist die Patientin ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass unbekannte Komplikationen auftreten können.
 
Oberlandesgericht Hamm, Urteil vom 23.01.2018 – 26 U 76/17
https://goo.gl/9vVE4n

Gruska-Theus & Weber

Kanzlei in Mühlhausen

Muehlhausen

Gruska-Theus & Weber

Rechtsanwälte

Thälmannstr. 32

99974 Mühlhausen

 

Tel.: 0 36 01 / 40 47 0

Fax: 0 36 01 / 40 47 29

 

Geschäftszeiten:
Mo - Do von 08:30 - 17:00 Uhr

Fr von 08:30 - 15:30 Uhr

Termine außer- und innerhalb unserer Geschäftszeiten nach Vereinbarung.

Kanzlei in Göttingen

Goettingen

Gruska-Theus & Weber

Rechtsanwälte

Reinhäuser Landstraße 38
37083 Göttingen

 

Tel.: 0551 / 38 145 030

Fax: 0551 / 38 145 039

 

Geschäftszeiten:
Mo - Do von 08:30 - 17:00 Uhr

Fr von 08:30 - 15:30 Uhr

Termine außer- und innerhalb unserer Geschäftszeiten nach Vereinbarung.

Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden.
Mehr Information zu Cookies finden Sie hier in unserer Datenschutzerklärung. Verstanden Ablehnen